Kreislehrbienenstand Lützelsdorf wieder in Betrieb

Der Kreislehrbienenstand in Lützelsdorf vom Kreisverband Imker Forchheim e.V. hat den Betrieb in 2019 wieder aufgenommen. Die ersten Veranstaltungen und Öffnungszeiten für Interessierte und Imker / Jungimker haben stattgefunden. Nach Umbau sind nun auch nach guten zwei Jahren die Bienen wieder eingezogen.

Vier Völker stehen im Bienenhaus. Zwei auf 12‘er Dadant-Beuten und zwei in Herolds-Beuten mit Zandermaß. Sie entwickeln sich gut, die Honigräume sind aufgesetzt. Mit Ablegern bis Juni werden es 6 bis 8 Völker sein. Kapuschinski, 2.Vorsitzender im Kreisverband, beimkert die Neu-Einwohner und kümmert sich um deren Wohlergehen.

Für die AWO Forchheim (Arbeiterwohlfahrt KV Forchheim e.V.) konnten zwei Wirtschaftsvölker vermittelt werden. Mit dem anspruchsvollen Programm „Take care! – Die Bienen und wir“ will man in Forchheim mit Kindern und Jugendlichen Bienen betreuen und einen bienenfreundlichen Garten gestalten. Frau Kaufmann ist selbst Imkerin und betreut das Projekt. Wir werden unterstützen.

Mit einem Jungimker aus Egloffstein haben wir vereinbart, dass er seine zwei Bienenvölker im Kreislehrbienenstand stehen hat, bis er Ende 2019 bzw. Anfang 2020 das Imkerhandwerk beherrscht, um seine Völker zu sich zu nehmen. Wir betreuen die Bienen mit ihm und seiner Familie zusammen.