Kinder und Jugendliche bei der Honigernte im Kreislehrbienenstand Lützelsdorf

Die Arbeiterwohlfahrt KV Forchheim e.V. (AWO FO) und der Kreisverband Imker Forchheim e.V. sind eine Kooperation eingegangen. Unter den Tittel „Take care! – Die Bienen und wir“ wird mit zwei Bienenvölkern im Garten der AWO FO mit Kindern und Jugendlichen zusammen geimkert. Frau Stephanie Kaufmann von der AWO FO ist selbst Imkerin und betreut mit ihren Kolleginnen das Projekt, Herr Burghard Kapuschinski vom Kreisverband Imker unterstützt sie. Nun wurde die Arbeit belohnt. Die Bienen hatten leckeren Honig gesammelt und es galt, diesen zu ernten. Im Kreislehrbienenstand Lützelsdorf hatte man sich eingefunden, um die mitgebrachten vollen Honigwaben unter Anleitung von Burghard Kapuschinski und der Mithilfe der zwei Betreuerinnen zu entdeckeln und anschließend zu schleudern. Alle Jugendlichen waren begeistert dabei und naschten den Honig schon aus der Wabe. Mit zwei vollen Eimern trat man nach ca. drei Stunden intensiver Arbeit den Heimweg an. Ein dritter Eimer mit Honig blieb zurück, da der Honig noch nicht aus dem Doppelsieb gelaufen war, und wird nachgeliefert. Es war die erste Honigernte im neuen Kreislehrbienenstand Lützelsdorf. Wir hatten den Veranstaltungsraum dafür gewählt, um auch festzustellen, ob der Raum bienendicht ist. Alles in Ordnung – wir wurden von den Bienen nicht gestört.

Text und Bilder: Wolf-Dietrich Schröber